Kinder & Pferde

Ein Pferd als Therapeut?

Kinder fühlen alles sehr intensiv, sehr unmittelbar, können ihre Gefühle aber oft nicht benennen und auch nicht erklären.

Vor allem unangenehme Gefühle sind oft verwirrend für Kinder. Da ihnen meistens die Worte fehlen, um diesen Zustand zu beschreiben, drücken sie ihr Unbehagen anders aus.

Empfindungen wie Alpträume, Aggressivität, Depression, Traurigkeit und Schmerz, Gefühl des Verlassenwerdens, ständig wiederkehrende Infekte usw.

Sicher getragen werden

Stell dir vor ...​

 

dein Kind wird von diesem wundervollen Wesen Pferd bedingungslos, liebevoll und sanft getragen, ein Gefühl von Geborgenheit und Angenommensein breitet sich aus.

Das Pferd ist in seiner Erscheinung groß und stark, doch auch warm und sanft. Es erkennt die Gefühlslage des Reiters (Kindes), nimmt es so an wie es ist, ohne zu urteilen, vermittelt dadurch Ruhe, Gelassenheit und Entspannung.

Die Kommunikation zwischen den beiden erfolgt großteils durch wortlose Übertragung auf der emotionalen Ebene. Bei diesem Zusammenspiel darf dein Kind alle unangenehmen und belastenden Empfindungen loslassen.

Diese werden umgewandelt und neu im Bewusstsein verankert.

Zusätzlich wird daran gearbeitet, positive Empfindungen, wie Selbstvertrauen, Mut, Kraft und Leichtigkeit, zu integrieren.

Angebote die Sie bei mir finden

Seminare –Workshop ( ohne Pferd)

Elohim-Lichttherapie

Kristallarbeit

Energieübertragung durch Handauflegen

Kommunikation mit Ihrem Liebling

Einsetzen von Wild-Heilkräutern

 

Die Licht- Energiearbeit mit Pferden / Tieren ersetzt nicht die Schulmedizin und den Tierarzt!


 

Das heilsame Getragenwerden –
wie Pferde Kindern helfen können

Ziel ist es ...

die angenehmen, wohltuenden Empfindungen in das tägliche Leben zu integrieren, damit das Kind sein volles Potenzial in Schule und Freizeit entfalten kann, und auf Anforderungen gelassen und selbstbewusst reagiert.

Das Arbeiten am Pferd gleicht einer Meditation, Geist und Körper kommen zur Ruhe, sind genau auf eine Sache fokussiert.

Ich arbeite mit Vorstellungsbildern von Delfinen, Walen, Drachen und Einhörnern, um Zugang zur Welt des Kindes zu finden und eine individuelle auf das Kind abgestimmte Meditation aufzubauen, die dem meditativen Gefühl auf dem Pferderücken entspricht.

Diese Wechselwirkung Pferd und
Kind ist besonders hilfreich bei:

Scheidungskinder, Verlassen eines geliebten Menschen (Elternteil, Geschwister, Freund/in) durch Unfall oder andere Umstände, Migräne, Depressionen, Stimmungsschwankungen, Schulstress, Essstörungen, körperliches Unbehagen, Muskelschwund uvm.


 

geborgen auf dem Rücken des Pferdes
Das Kind lernt, dass es auf Stresssituationen anders als bisher reagieren kann.
 
Es erhält ein Werkzeug, sich selbst Mut, Selbstvertrauen, innere Freude und Kraft zu holen, indem es sich jederzeit das mit dem Pferd Erlebte und Gefühlte ins Gedächtnis rufen kann.
mit Pferden Ängste und Blockaden lösen

Pferd & Kind – Was bewirkt das?

  • Fördert die Eigenwahrnehmung und Aufmerksamkeit des Kindes

  • Das Pferd vermittelt das Gefühl von Stärke, Wärme und Getragenwerden

  • Koordination und Reaktionsfähigkeit werden intensiv trainiert

  • Vertrauen zum Pferd und zu sich selbst steigt

  • Fördert Gleichgewicht, Konzentration und

    Kommunikation

  • Hilft bei Lernschwächen

  • Abbau von Ängsten und Stress

  • Aktivierung der Feinmotorik

die Wechselwirkung Pferd & Kind geht tief